Eskapade: Metaroman

Alain Fux: Eskapade: Metaroman

Inhalt

A und B sind Romanfiguren, mit deren Hilfe der Autor seine Storys entwickelt. Steht die Handlung, werden die Platzhalter ersetzt. A nimmt sein Schicksal an, auch wenn er davon träumt, einmal bis zum Showdown dabei zu bleiben. B lehnt sich dagegen auf. Um den Autor unter Druck zu setzen, beginnt sie, andere Schriftsteller zu ermorden.
Ein Metaroman, der die Beziehungen zwischen Autor, Figuren und Handlung auslotet. Und sich selbst dabei nicht allzu ernst nimmt.

»Treffend beobachtet. Ich habe mich darin wiedergefunden.« Joachim Finkenritter

»Ein metafiktionaler Roman, lustig und zugleich mit ernstem Hintergrund – was will man mehr? Das Buch gehört bereits jetzt zu meinen diesjährigen Favoriten!« Friedrich Ballenhub

 

Verfügbarkeit von „Eskapade: Metaroman“

ISBN 978-3-948404-26-0 (ebook)
ISBN 978-3-948404-27-7 (paperback)