(281) Otto Pitz saß in seiner Laube und erholte sich vom Schrebergärtnern.

Otto Pitz saß in seiner Laube und erholte sich vom Schrebergärtnern. Plötzlich schreckte ihn ohrenbetäubender Lärm auf. Es war, als ob ein Düsenjet in seinen Rabatten landen würde. Er eilte nach vorn zum Zaun und schaute unter dem tiefhängenden Zweigen des Haselnussstrauchs durch. Sein Herz blieb fast stehen. Eine Rockergang, mindestens zehn Motorräder, kampierte im Pulk auf dem Brachland gegenüber. Ein paar Frauen waren auch dabei, aber sie schienen Pitz nicht vertrauenswürdiger zu sein als die Männer.

Er zog sich zurück, um nachzudenken und um nicht aufzufallen. Bald lugte er wieder durch den Strauch. Die Rocker waren noch da. Ein Motor röhrte auf, einer der Kerle spielte an der Gasschaltung. Ein anderer hatte Pitz entdeckt. Er redete mit seinen Kumpanen, deutete herüber.

Der Rentner duckte sich ab und hetzte zu seinem Schuppen zurück. Mit zittrigen Händen suchte er und fand eine Dose mit Pfefferspray, die er sich mal gekauft hatte, als es eine Reihe von Einbrüchen gegeben hatte. Er hatte das Zeug nur einmal an einer Nacktschnecke ausprobiert, sonst war die Dose noch unberührt. Er überlegte sich, ob er die Polizei rufen sollte. Was sollte er sagen? Die Beamten würden kommen und wieder abziehen, da nichts passiert war. Und dann würden die Rocker sich wahrscheinlich rächen. Er war ratlos.

Howie hatte Luke den alten Mann gezeigt, der verängstigt herübergeschaut hatte. „Ich sollte mal rübergehen und mit ihm reden. Wenn er die Polizei ruft, führt das zu endlosem Gerede und damit ist keinem geholfen“, sagte Luke.

Er überquerte die Straße in Richtung der Holztür im Zaun. Einen Augenblick hatte er geglaubt, einen Schatten hinter den Sträuchern zu sehen. Er rief „Hallo?“. Keine Antwort. Jetzt hatte Luke die niedrige Tür erreicht und beugte sich etwas darüber, um besser zu sehen. Er öffnete die Pforte und wollte hineingehen, als Pitz ihn von der Seite ansprang und ihm eine Ladung Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Luke schrie auf vor Schmerz.

Danach passierte alles sehr schnell. Die anderen Clubmitglieder kamen angerannt, sahen Luke, der sich beide Hände vor das Gesicht hielt und Otto Pitz, wie angewurzelt, noch mit der Spraydose in der erhobenen Hand. Einer schlug ihm die Dose weg und Howie rammte ihm seine behandschuhte Rechte ins Altmännergesicht. Weitere Clubmitglieder kamen mit Baseballschlägern und Motorradketten.

Schreibe einen Kommentar