(105) Vor einem Jahr hatte Larsen eine ältere Frau angerufen…

Vor einem Jahr hatte Larsen eine ältere Frau angerufen und ihn dann besucht. Sie war 79 Jahre alt, ihr Mann 83 Jahre. Larsen war verblüfft gewesen, als die alte Dame mutmaßte, dass ihr Mann sie betrog. Sein Erstaunen steigerte sich noch, als sie ihm stolz erzählte, dass sie selbst eine Affäre mit ihrem Yoga-Lehrer habe. Das schien für sie selbstverständlich zu sein und die offensichtlich unterschiedlichen moralischen Standards waren kein Thema. Larsen wollte die Details auch nicht so genau wissen und hoffte insgeheim, dass er nicht bei der Auswertung des Videomaterials helfen musste.

An einem Tag, an dem der Ehemann für eine ambulante Behandlung im Krankenhaus war, installierte er in der Wohnung fünf Kameras (1x Schlafzimmer, 2x Wohnzimmer, 1x Arbeitszimmer, 1x Flur) sowie eine Speichereinheit. Normalerweise hätte er auch eine Kamera in der Küche installiert, aber die Dame fand, das sei unnötig, denn ihr Mann wüsste wahrscheinlich nicht einmal, wo sich die Küche befände.

Ein paar Tage später rief die Frau an und hatte ein paar Fragen dazu, wie sie sich die aufgezeichneten Bilder ansehen konnte. Im Hintergrund hörte er eine Stimme, die auf die Kommandos der Dame antwortete. Er nahm an, dass es der Yoga-Lehrer war. Larsen war froh, als die Wiedergabe klappte und er nicht hinzufahren brauchte.

Drei Wochen später ein weiterer Anruf der alten Dame. Sie bat ihn, die Leihgeräte wieder abzubauen. Als er ankam, war sie ganz in schwarz gekleidet, schien aber bester Laune. Der Yoga-Lehrer, so stellte sich heraus, war ein junger, gutaussehender Sportstudent namens Armin, der an ihrer Seite stand und sie tröstete. Ihr Mann sei am Vortag verstorben, erklärte sie. Larsen stockte der Atem. Es fielen ihm gleich viele Fragen ein, aber er stellte sie nicht.

Schnell montierte er die versteckten Kameras ab und entnahm das Speichergerät aus dem Versteck, in dem es installiert war. Die Dame bedankte sich bei ihm und bat ihn, die Rechnung recht bald zu schicken, da sie in Kürze eine längere Reise unternehmen wollte.

Als Larsen wieder in der Werkstatt war, schloss er das Speichergerät an seinen PC an und löschte den Inhalt über einen mehrgängigen Algorithmus.

Schreibe einen Kommentar